Polizei warnt Trucker vor Diebstahlmasche

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Polizei hat Lastwagenfahrer vor einer aktuellen Diebstahlmasche auf Raststätten an Autobahnen in der Region gewarnt. Dabei behaupteten Unbekannte laut Angaben der Polizei von Dienstag, dass mit dem Lkw etwas nicht in Ordnung sei und lockten den Fahrer so aus dem Fahrzeug. Dann steige ein anderer Täter in den Lkw und stehle Geld und Wertsachen, so Sprecher Rocco Reichel.

Beamte hängten Plakate an Raststätten an den Autobahnen 4 und 14 auf, um auf die Masche aufmerksam zu machen. Außerdem gebe es Flyer in den Sprachen Deutsch, Englisch, Polnisch, Tschechisch, Rumänisch und Russisch an mehreren Raststätten und Autobahnparkplätzen.

Die Polizei riet Fahrern, etwa immer die Türen zu verriegeln. Seit Mitte Juni habe es vier solcher Diebstähle gegeben, die sich jeweils morgens auf der Raststätte Dresdner Tor an der A4 bei Wilsdruff westlich von Dresden abspielten. Dabei erbeuteten Täter den Angaben zufolge insgesamt Bargeld im Wert von rund 25 000 Euro.