Räumfahrzeuge repariert - Winterdienst wieder komplett

Zuletzt aktualisiert:

Der Zwickauer Winterdienst ist seit Donnerstag wieder mit kompletter Flotte im Einsatz. Wie die Stadt mitgeteilt hat, hatten am Dienstag zwei Räumfahrzeuge von Fremdfirmen gestreikt. Sie wurden repariert und sind seit 4 Uhr im Stadtgebiet unterwegs. Bis jetzt wurden ca. 500 Tonnen Salz verbraucht. Größere Zwischenfälle gab es nicht.

Für die kommenden Tage meldet der Wetterdienst weitere Schneefälle und Frost. Die Stadt bittet um Beachtung folgender Hinweise:

  • Bürger sollten ihren Anliegerpflichten zur Schnee- und Eisberäumung pünktlich und ordnungsmäßig nachkommen.
  • Fußgänger sind bei winterlichen Witterungsverhältnissen zu mehr Vorsicht und Rücksicht gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern aufgerufen.
  • Kraftfahrer sollten bei winterlicher Witterung ihre Fahrweise den veränderten Bedingungen entsprechend anpassen. Die Kontrolle von Luftdruck und Reifenprofil trägt maßgeblich zur Sicherheit bei.
  • Leuchten und Scheinwerfer sollten überprüft und sauber gehalten werden und Scheibenwischer funktionieren, nicht abgenutzt sein und stets für ein schlierenfreies sowie klares Sichtfeld sorgen. Nicht vergessen, die Scheibenwaschanlage mit Frostschutzmittel zu befüllen.
  • Scheiben, Spiegel und Scheinwerfer müssen immer komplett von Eis und Schnee befreit werden.
  • Zu überprüfen ist auch der Ladezustand der Autobatterie. Je niedriger die Temperaturen fallen, desto stärker werden die Batterien beansprucht.
  • Bei winterlichen Straßenverhältnissen gilt: genügend Abstand halten – bei Schnee und Eis mit niedriger Drehzahl fahren, um ein Durchdrehen der Reifen zu vermeiden – behutsam beschleunigen, bremsen oder lenken – bei Blitz-Eis Fahrweise anpassen!