• Der finale Lauf der Junior-Rallyeweltmeisterschaft geht in der Türkei über staubige Schotterpisten. © Julius Tannert

Rallyepilot Tannert bestreitet WM-Finale in der Türkei

Zuletzt aktualisiert:

Der Lichtentanner Rallyefahrer Julius Tannert und sein Co-Pilot Jürgen Heigel haben das Saisonfinale vor der Brust. In der Türkei startet am Abend das letzte Rennen in der Junior-Rallyeweltmeisterschaft. Die anspruchsvolle Rennstrecke im Küstenort Marmaris führt über schmale, rauhe Schotterwege durchs Hinterland. In dem finalen Lauf geht es nochmal um die doppelte Anzahl an Meisterschaftspunkten.

"Die Rallye ist für alle neu, wir wissen nur von Videos, was uns dort erwartet. Ich bin mir sicher, dass es eine extrem anspruchsvolle Veranstaltung wird, bei der es nicht nur um Speed, sondern auch um den richtigen Umgang mit dem Material geht. Die Strecken werden von den leistungsstarken World-Rally-Cars vor uns wieder sehr stark ausgefahren sein. Jürgen und ich sind gut vorbereitet und wollen ein gutes Resultat abliefern", so Tannert.

Die Rallye startet am Donnerstagabend und geht über 17 Wertungsprüfungen mit insgesamt 312 Kilometern. Zieleinlauf ist am Sonntagnachmittag.