Rotsünder verursacht schweren Unfall in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Marienthaler Straße hat es am Sonntagabend einen schweren Unfall gegeben, weil ein 29-Jähriger zwei rote Ampeln überfahren hat.

Beim ersten Mal ist nichts passiert, beim zweiten Mal krachte es dann aber heftig. Das war an der Kreuzung Jakobstraße. Dort stieß er mit dem Auto einer 24-jährigen zusammen, die Grün hatte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Mannes gegen eine Laterne geschleudert. Der Fahrer wurde schwer verletzt, die junge Frau leicht. Die Straße war fast zwei Stunden gesperrt.