Sachsens Flughäfen verzeichnen deutlichen Beschäftigungszuwachs

Zuletzt aktualisiert:

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden ist die Zahl der Beschäftigten gestiegen. Ende vergangenen Jahres seien 12 387 Mitarbeiter an beiden Standorten tätig gewesen - ein Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Freitag mitteilte. Die Bereiche Frachtumschlag und Luftfahrzeugbau hätten demnach überdurchschnittliche Zuwächse verzeichnet, hieß es.

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig lobte die Entwicklung. «Unsere Flughäfen bieten so vielen Menschen wie nie zuvor gute Arbeit. Als Job-Motor gehen von ihnen positive Effekte auf die Wirtschaft, den Tourismus und die Beschäftigung in der ganzen Region aus», sagte der SPD-Politiker.(DPA)