Sachsens Kulturministerin mit Corona infiziert

Zuletzt aktualisiert:

Dresden (dpa/sn) - Die sächsische Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch (CDU) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Auftreten erster Erkältungssymptome habe das sowohl ein Schnelltest als auch ein anschließender PCR-Test bestätigt, teilte das Kulturministerium am Sonntag mit. Klepsch (56), die vollständig geimpft sei, befinde sich seit Freitag in häuslicher Quarantäne. Ihren Dienstaufgaben gehe sie so weit wie möglich von Zuhause aus nach, hieß es. Auswärtige Termine wurden für die Dauer der Quarantäne abgesagt.