Scherenschleifer in Glauchau wollte Wucherpreis

Zuletzt aktualisiert:

Eine alte Frau in Glauchau hat am Mittwochnachmittag die Polizei gerufen, weil sie sich von einem Scherenschleifer abgezockt fühlte. Der unbekannte Mann hatte bei der 80-Jährigen geklingelt und seine Dienste angeboten. Die alte Frau gab ihm daraufhin zwei Scheren, die er schleifen sollte. Die nahm der Mann mit zu seinem Wagen.

Als er kurz darauf wiederkam, verlangte er 180 Euro für die getane Arbeit. Das war der Rentnerin zu viel und sie weigerte sich zu bezahlen. Daraufhin nahm sich der Unbekannte einfach 110 Euro aus ihrem Portmonee im Flur und verschwand.