Schleuser liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Zuletzt aktualisiert:

 Ein Schleuser hat alles auf eine Karte gesetzt. Auf der Flucht vor der Polizei raste er mit 150 Kilometer pro Stunde über die B 178 in Richtung Löbau. Auf der B6 wurde er gestellt. An Bord des Mazda hatte der Syrer acht Landsleute – alles junge Männer. Einige waren nicht angeschnallt. Da der 37-Jährige einen gültigen Aufenthaltstitel vorzeigen konnte, wurde er nach der Vernehmung wieder freigelassen.

 Haftbefehl wurde offenbar nicht erlassen. Ermittelt wird wegen Einschleusens unter lebensgefährdenden Umständen, teilte die Bundespolizeiinspektion Ebersbach mit.