• Im Robert-Schumann-Haus in Zwickau wird heute die Ausstellung "Taschenbücher und mehr: Der Zwickauer Verlag Gebrüder Schumann" eröffnet. (c) Hendrik Schmidt/dpa/Archiv

Schumann-Haus in Zwickau zeigt Taschenbücher

Zuletzt aktualisiert:

Im Robert-Schumann-Haus eröffnet am Sonntag die neue Ausstellung "Taschenbücher und mehr: Der Zwickauer Verlag Gebrüder Schumann".

Alles dreht sich um August Schumann, den Vater von Komponist Robert Schumann. Er gilt als Erfinder des Taschenbuchs. Denn schon seit 1810 - also lange vor den späteren Konkurrenten aus Leipzig - hat er günstige Buchklassiker in Zwickau im Taschenformat auf den Markt gebracht.

Gezeigt werden fast 900 Bände aus dem Verlag der Gebrüder Schumann sowie Dokumente und Kostbarkeiten aus dessen Umfeld. Die Vernissage beginnt 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.