• Sebastian Lasch wird sich künftig um die Zwickauer Finanzen kümmern. © Ralph Köhler/ propicture

  • Stadträte beim Stimmenauszählen. © Ralph Köhler

    Stadträte beim Stimmenauszählen. © Ralph Köhler

Sebastian Lasch neuer Finanzbürgermeister in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau hat einen neuen Bürgermeister für Finanzen und Ordnung: Sebastian Lasch. Der bisherige SPD-Fraktionsgeschäftsführer setzte sich am Donnerstag im Stadtrat in der Stichwahl gegen Andreas Gerold (AfD) durch, mit 24:19 Stimmen. Es gab vier ungültige Stimmen. Zwei weitere Bewerber waren im ersten Wahlgang gescheitert. Seinen Dienst tritt Lasch am 1. Juli an. Der amtierende Finanzbürgermeister Bernd Meyer (Die Linke) geht nach zwölf Jahren in den Ruhestand.

Nach dem ersten Wahlgang hatte kein Bewerber die absolute Mehrheit erzielt. Für Sebastian Lasch, der inoffiziell auch der Kandidat der CDU war, nachdem CDU-Bewerber Dirk Künzel überraschend zurückgezogen hatte, stimmten 24 Abgeordnete, für Andreas Gerold 14. Die AfD-Fraktion besteht aus zehn Mitgliedern. Die parteilose Grit Blöse konnte zwölf Stimmen auf sich vereinen, Sven Dietrich drei.

In letzter Minute hatte der Linke Sven Wöhl seine Kandidatur zurückgezogen, nachdem er kurz vor der Bürgermeisterwahl zum Chef des kommunalen Sportstättenbetriebs gewählt worden war.