• Die Sparkasse reagiert auf die Coronaviruskrise. © Redaktion

    Die Sparkasse reagiert auf die Coronaviruskrise. © Redaktion

Sparkasse Zwickau schließt vorübergehend kleine Filialen

Zuletzt aktualisiert:

Die Sparkasse Zwickau wird ab Montag diese zwölf kleinen Geschäftsstellen bis auf Weiteres schließen: Sachsenring, Mosel, Thurm, Niederplanitz, Neukirchen, Langenbernsdorf, Crinitzberg, Oberhohndorf, Reinsdorf, Wildenfels, Lichtentanne und Vielau. Die großen Geschäftsstellen und die Direktfiliale werden personell verstärkt. Geldautomaten und SB-Bereiche stehen weiter zur Verfügung. Ein Sprecher sagte zur Begründung für die Maßnahmen: „In der aktuellen Situation setzen wir alles daran, Kunden und Mitarbeiter vor dem Corona-Virus schützen.“ Außerdem habe die Schließung von Schulen und Kitas Auswirkungen auf die Belegschaft der Sparkasse.