SPD-Landeschef Dulig will Parteivorsitz abgeben

Zuletzt aktualisiert:

Der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig will nicht noch einmal für den Vorsitz kandidieren. Das hat er am Freitagabend dem Landesvorstand mitgeteilt. Danach trat er vor die Presse. Er wolle nach zwölf Jahren im Amt einen neuen Impuls für die Sozialdemokraten im Freistaat setzen, erklärte Dulig. Sein Nachfolger soll auf einem Sonderparteitag im Herbst gewählt werden.

Audio:

Martin Dulig