• Bei einem vollen Stadion haben sich Anwohner immer wieder über die Parksituation beschwert. © Ralph Köhler/ propicture

    Bei einem vollen Stadion haben sich Anwohner immer wieder über die Parksituation beschwert. © Ralph Köhler/ propicture

Stadt plant keine weiteren Parkplätze am Stadion

Zuletzt aktualisiert:

An der GGZ-Arena wird es vorerst keine weiteren Parkplätze für Zuschauer geben. Das hat Finanzbürgermeister Sebastian Lasch klar gestellt. Die angespannte Parksituation an den Spieltagen liege daran, dass zu viele Besucher mit dem eigenen Auto anreisen würden anstatt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, so Lasch. Und das, obwohl mit der Eintrittskarte kostenlos Bus und Straßenbahn gefahren werden kann. Davon würden aber zu wenige Fans Gebrauch machen.

AfD-Stadtrat Wolfgang Elsen hatte sich für mehr Parkplätze stark gemacht, weil sich Anwohner immer wieder über zugeparkte Nebenstraßen beschwert hatten. Bis die Spielzeit wegen Corona unterbrochen wurde, hatte der FSV mit 5.572 Besuchern den höchsten Zuschauerschnitt seit Jahren.