• Das Theater kann das Gebäude weitere sechs Monate lang nutzen. (c) Theater Plauen-Zwickau

TiM-Abriss in Zwickau verschiebt sich

Zuletzt aktualisiert:

Die GGZ wird das Theater in der Mühle erst nächstes Jahr abreißen, zur Freude der Theaterverwaltung. Die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft kommt damit dem Theater entgegen. Das betreibt dort noch eine kleine Spielstätte. Außerdem sind in dem Gebäude Geschäftsleitung und Intendanz untergebracht.

"Wir verschieben den Abriss um ein halbes Jahr", zitiert die Morgenpost GGZ-Sprecher Steven Simmon. Weil das Gewandhaus nicht rechtzeitig fertig wird, hätten die Theaterleute sonst ohne Domizil dagestanden.

Nach dem Abriss 2019 wird die GGZ auf dem Grundstück ihren neuen Firmensitz bauen. Dafür laufen die Planungen schon auf Hochtouren