Trilex stößt in Neusalza-Spremberg gegen Lkw

Zuletzt aktualisiert:

Ein Trilex-Zug ist am Mittag in Neusalza-Spremberg gegen einen Lkw gekracht. Dabei wurden der Triebfahrzeugführer (63) und die Zugbegleiterin (53) leicht verletzt. Sie erlitten einen Schock. Im Zug befanden sich keine Fahrgäste.

Wie uns ein Polizeisprecher sagte, wollte der Lkw-Fahrer auf dem Bahnübergang  am Bahnhof vermutlich wenden. Beim Rangieren fuhr er sich im Schnee fest.  Der Auflieger stand noch im Gleisbereich, als der Zug herannahte. Der Fahrer rettete sich mit einem Sprung aus dem Führerhaus. Es handelt sich um einen 31-jährigen Weißrussen. 

Der Abschnitt der Bahnlinie Zittau – Bischofswerda ist derzeit gesperrt. Der Lkw hatte Plastikkisten an Bord. Ein Teil der Ladung verteilte sich auf den Schienen.