• Die U19 des FSV Zwickau hat das Hinspiel in der Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga mit 6:1 gegen den RSV Eintracht 1949 aus Brandenburg gewonnen.

U19 des FSV vor Regionalliga-Aufstieg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die U19 des FSV Zwickau steht vor dem Aufstieg in die A-Jugend-Regionalliga. Im Hinspiel der Relegation gegen den RSV Eintracht 1949 aus Brandenburg haben die Zwickauer am Sonntag vor 400 Zuschauern in Werdau mit 6:1 gewonnen.

Schon zur Pause hat das Team von Trainer Markus Seiler klar mit 4:1 geführt. Oliver Peuker hat doppelt getroffen, außerdem waren Botond Bach und Tom Ebersbach erfolgreich. Im zweiten Durchgang konnten noch Leon Eisert und erneut Ebersbach treffen. Das Rückspiel steigt nächsten Sonntag in Stahnsdorf in Brandenburg.

Audio:

U19-Trainer Markus Seiler nach dem Hinspiel

Auch die Drittliga-Mannschaft vom FSV hat am Sonntag gespielt, beim 1. FC Rodewisch getestet. Die Rot-Weißen haben vor 620 Zuschauern klar mit 13:0 gewonnen. Bis zur Halbzeitpause sorgten Gerrit Wegkamp (2), Leon Jensen, Christopher Handke und Julius Reinhardt für einen 5:0-Vorsprung.

In der zweiten Halbzeit legten Christian Bickel (3), Ronny König (2) und Denis Jäpel (3) nach. Bereits am Samstag hatte der FSV sein erstes Testspiel beim FC Thüringen Weida mit 7:2 gewonnen. Am Montag geht es ins Trainingslager nach Bad Blankenburg.