• Symbolbild (c) dpa

Urteil im Prozess gegen Libyer erwartet

Zuletzt aktualisiert:

Weil er versucht haben soll, einen Bekannten mit einer Fahrradkette zu erwürgen, steht ein Libyer vor dem Landgericht Zwickau. Am Montag wird in dem Prozess das Urteilt erwartet. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann versuchten Totschlag vor.

Der Libyer räumte in den Verhandlungen ein, mit seinem Landsmann in Plauen in Streit geraten zu sein. Er habe ihn geschlagen, aber nicht gewürgt. Der Angeklagte muss sich zudem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung in vier weiteren Fällen verantworten.