• Mohamed F. hat "die Flatter" gemacht. (c) Frank Vacik

Verurteilter Schwerverbrecher aus Zantke-Buch ist untergetaucht

Zuletzt aktualisiert:

Ein gewalttätiger Libyer, der vom Zwickauer Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt wurde, ist untergetaucht. Das bestätigte die Zwickauer Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Es handelt sich ausgerechnet um den Asylbewerber, dem Richter Stephan Zantke die berühmte Frage gestellt hatte: "Wenn Deutschland so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?"

Mohamed F. war zu seinem Berufungstermin im Juni diesen Jahres nicht erschienen. Seit August sei der 30-Jährige unbekannten Aufenthalts, so Staatsanwältin Ines Leonhardt. Er werde per Haftbefehl gesucht. Verurteilt wurde der Mann wegen mehrerer Gewaltverbrechen.