• (c) Rettungszweckverband Südwestsachsen

Vier neue Rettungswagen für Südwestsachsen

Zuletzt aktualisiert:

Der Rettungszweckverband hat sich für eine halbe Million Euro vier neue Rettungswagen zugelegt. Das Besondere an den Fahrzeugen: Sie haben einen Kofferaufbau, der mehr Platz für Patienten, Ärzte und Sanitäter bietet.

Die Modelle sind schon seit Jahren auf dem Markt, waren dem Verband bis jetzt aber zu teuer. Mittlerweile lägen die Preise nur geringfügig über denen für Kastenaufbauten. Die Fahrzeuge werden in den Rettungswachen Zwickau, Wildenfels und Plauen stationiert.