• Die "Hexe" darf dieses Jahr nirgendwo in Zwickau verbrannt werden. © Ralph Köhler/Archiv

    Die "Hexe" darf dieses Jahr nirgendwo in Zwickau verbrannt werden. © Ralph Köhler/Archiv

Walpurgisfeuer in Zwickau abgesagt

Zuletzt aktualisiert:

In diesem Jahr wird es in Zwickau keine Walpurgisfeuer geben. „Aufgrund der gegenwärtigen Situation werden die Brauchtumsfeuer am 30. April nicht stattfinden“, sagte Stadtsprecher Mathias Merz am Montag. So sollen auch persönliche Kontakte vermieden werden, die bei der Abgabe und beim Sammeln von Brennmaterial entstehen könnten. Bereits erteilte Bescheide sind somit ungültig.