FSV: Drei weitere Coronafälle, kein Mannschaftstraining

Zuletzt aktualisiert:

Nach weiteren Coronafällen beim FSV Zwickau ist das für Samstag geplante Heimspiel gegen Viktoria Köln in Gefahr. Wie der Drittligist am Mittwoch mitgeteilt hat, wurden drei weitere Spieler positiv getestet. Damit befinden sich jetzt insgesamt acht Spieler in häuslicher Isolation. In Absprache mit dem Gesundheitsamt wurde erneut das Mannschaftstraining abgesagt. Untersucht werde aktuell, ob es sich bei dem Ausbruch um die hochansteckende Omikronvariante des Coronavirus handelt.

Erstmeldung vom 11.01.22 - Der FSV Zwickau hat das für den heutigen Dienstag angesetzte Mannschaftstraining abgesagt. Grund sind vier weitere Coronafälle in den Reihen der Rotweißen, teilte der Drittligist mit. Bereits am vergangenen Freitag war Max Reinthaler positiv auf das Virus getestet worden. In Abstimmung mit dem Zwickauer Gesundheitsamt wurde eine weitere PCR-Testreihe durchgeführt. Wann die Ergebnisse vorliegen, blieb offen. Erst danach würden weitere Schritte beraten, hieß es. Am kommenden Samstag steht für den FSV Zwickau das erste Punktspiel nach der Weihnachtspause gegen Viktoria Köln (14.00 Uhr) an.