Wetter verpasst Triathlon einen Dämpfer

Zuletzt aktualisiert:

Die Organisatoren vom Zwickau Triathlon hatten diesmal kein Glück mit dem Wetter. Bei den schlechten Prognosen überlegten es sich viele Sportler anders, obwohl sie häufig schon die Startgebühr bezahlt hatten: 454 hatten sich angemeldet, 365 gingen am Sonntag wirklich an den Start – im vorigen Jahr waren es 402. Bis zum Nachmittag blieb es bei Schauern, gegen 15 Uhr kam zu den bescheidenen zwölf Grad noch Dauerregen. Einige Teilnehmer gaben gerade in der Phase auf. Das Ziel erreichten 337 Frauen und Männer, Mädchen und Jungen.

Natürlich hatten die Organisatoren mehr Teilnehmer erwartet. Das gab Wolfgang Hertrampf vom Orgteam zu, doch von Enttäuschung wollte er nicht sprechen: „Erfreulich war das positive Echo von den Teilnehmern.“ Vom Ablauf her lief alles rund. Der Zwickau Triathlon dürfte von denen, die mitgemacht haben, eine neue Chance bekommen – am dritten Sonntag im September 2023.

Audio:

Teilnehmer: