• Initiator Johannes Groß (hinten) mit Melina (re.) und Iven aus der Klasse 4a am Willkommensbaum. © Stadt Werdau

    Initiator Johannes Groß (hinten) mit Melina (re.) und Iven aus der Klasse 4a am Willkommensbaum. © Stadt Werdau

Willkommensbaum begrüßt Werdauer Grundschüler

Zuletzt aktualisiert:

Die Schüler der Werdauer Gerhart-Hauptmann-Grundschule sind nach der wochenlangen Corona-Zwangspause besonders orginiell begüßt worden. Im Eingangsbereich wartete ein über zwei Meter hoher Willkommensbaum. Die Idee hatte Johannes Groß, der seit August 2019 sein Freiwilliges Soziales Jahr an der Einrichtung absolviert.

„Ursprünglich sollte es ein Vier-Jahreszeiten-Baum werden, an dem ich mit Schülern aus verschiedenen Klassenstufen schon lange vor der Schulschließung gearbeitet habe. Rege unterstützt wurde ich dabei auch von Valentino Reale, dem Schulsozialarbeiter der GHS. Doch dann kam Corona“, erläutert der junge Mann das Projekt. In der vergangenen Woche wurde das Holzgerüst dann kurzer Hand umgenutzt.

Viertklässler bastelten Blüten und Blätter, beschrifteten sie mit Willkommensbotschaften und guten Wünschen für die neu ankommenden Erst- bis Drittklässler. Das Ergebnis sorgte für viele frohe Gesichter bei 152 Schülern, die am Montag wieder zur Schule kamen. Gefördert wurde der Baum durch den DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. im Rahmen der Aktion Mensch.