• Die Fichte krachte direkt auf eine Rehraufe. Zum Glück saß niemand darunter. (c) Bernd März

  • (c) Bernd März

  • (c) Bernd März

Windhose wütet in Waschleithe - Biergarten zerstört

Zuletzt aktualisiert:

Nach der tagelangen Hitze haben im Erzgebirge erste Unwetter gewütet. In Waschleithe zog eine Windhose durch den Ort.

Auf der Talstraße stürzten mehrere Bäume um. Schäden gibt es auch im Hotel Osterlamm. Dort stürzte eine große Fichte auf den Biergarten. Eine Rehraufe und ein Kinderspielgerät wurden zerstört, parkende Autos verfehlte der Baum nur knapp. Verletzt wurde niemand. Zum Zeitpunkt des Unwetters waren gerade keine Gäste im Biergarten.

40 Kameraden der Feuerwehren aus Waschleithe, Beierfeld, Grünhain und Bernsbach waren mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

Update 17:14 Uhr: Die Feuerwehren Bernsbach, Elterlein, Schwarzenberg wurden zu weiteren Sturmschäden gerufen. Auf dem Lößnitzer Weg in Grünhain stürzte eine riesige Kiefer auf ein Zelt. Zwei Camper hatten einen Schutzengel, Rettungskräfte konnten sie befreien. Sie mussten verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Auto wurde ebenfalls unter einem Baum begraben.