Zweiter Saisonsieg für FSV Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat erneut im fremden Stadion überrascht. Die Westsachsen gewannen in der 3. Fußball-Liga beim Tabellenvierten VfL Osnabrück mit 1:0 (0:0) und feierten mit dem zweiten Auswärtssieg hintereinander auch den zweiten Saisonerfolg. Damit verließ der FSV die Abstiegsplätze. Den entscheidenden Treffer erzielte Ronny König in der 73. Minute und krönte somit den Erfolg für Trainer Joe Enochs an alter Wirkungsstätte.

Die Zwickauer, die zuletzt beim TSV 1860 München den ersten Saisonsieg erkämpften, begannen zurückhaltend. Osnabrück kontrollierte das Geschehen, nutzte aber die vielen Chancen nicht. Zwickau war da dank Routinier König effizienter: Nachdem Horn eine flache Hereingabe in den Strafraum gab, setzte sich König gekonnt gegen seinen Gegenspieler durch, drehte sich um ihn und schob den Ball durch die Beine des VfL-Keepers. Die Führung kam praktisch vom Spielverlauf überraschend, doch danach verteidigte der FSV leidenschaftlich und fuhr den zweiten Saisonsieg ein.