Zwickau verlangt keine Elternbeiträge im Lockdown

Zuletzt aktualisiert:

Wegen des aktuellen Lockdowns müssen Zwickauer Eltern keine Kita-Beiträge zahlen. Die Stadt teilte mit, dass für den Zeitraum zwischen 14. Dezember und 17. Januar pauschal ein Monatsbeitrag erlassen wird. Das heißt, dass die zum 15. Januar fälligen Elternbeiträge für die 16 kommunalen Kitas und Horte nicht eingezogen werden.

Kitas in freier Trägerschaft bekommen die Elternbeiträge für den Januar erstattet. Finanziert wird alles vom Freistaat Sachsen. Wie die Einrichtungen mit bereits bezahlten Beiträgen umgehen, bleibe ihnen überlassen, hieß es.

Für jede weitere Woche ab 18. Januar, in der Kitas und Horte geschlossen bleiben, wird ein Viertel des Beitrags erlassen.