• Karl Schwister ist nicht mehr Rektor der WHZ. (c) Claudia Drescher/dpa

Zwickauer Hochschule trennt sich von Rektor Schwister

Zuletzt aktualisiert:

Karl Schwister ist nicht mehr Rektor der Westsächsischen Hochschule in Zwickau. Das hat der Hochschulrat am Donnerstag beschlossen und damit die Abwahl durch den erweiterten Senat vom November bestätigt. Ab Freitag gehört der 63-Jährige nicht mehr der WHZ an. Er hatte das Amt seit Dezember 2015 bekleidet.

Das Verhältnis zwischen großen Teilen der WHZ und dem Rektor lasse eine sachliche Zusammenarbeit nicht mehr zu, begründete der Chef des Hochschulrates, Michael Ermrich, den Rausschmiss. "Wir bedauern sehr, dass es in den letzten Monaten einen Vertrauensbruch gab und dieses Vertrauen nicht wieder aufgebaut werden konnte."

Hintergründe wurden nicht genannt. Schwisters Kurs der Internationalisierung soll aber auf wenig Gegenliebe gestoßen sein. Der Hochschulrat bereitet jetzt die Ausschreibung der Neuwahl vor. Bis dahin wird die bisherige Stellvertreterin Hui-fang Chiao als Rektorin amtieren.