• Max Pechstein, Brief mit Tuschfederzeichnung, Berlin, 29. Nov. 1920, © 2019 Pechstein Hamburg/Tökendorf

Zwickauer Max-Pechstein-Museum ersteigert illustrierten Brief

Zuletzt aktualisiert:

Das Max-Pechstein-Museum in Zwickau hat auf dem Kunstmarkt zugeschlagen, unterstützt von der Zwickauer Energieversorgung. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, wurde bei einer Auktion Ende Mai ein Brief des Malers ersteigert.

Pechstein hatte ihn 1920 verfasst und mit Skizzen von Dromedaren und Zebras im Zirkus illustriert. Mit dem Kauf ergänzt das Museum seinen Bestand von mehr als 450 Briefen und Postkarten des in Zwickau geborenen Expressionisten (1881-1955).