Zwickauer Politiker fordern bessere Informationen zu Impfungen

Zuletzt aktualisiert:

Die Zwickauer CDU/FDP-Fraktion sieht noch viel Informationsbedarf, was die Corona-Schutzimpfungen angeht. Das hätten Gespräche mit Zwickauern gezeigt, heißt es in einer Mitteilung. So sei noch nicht bekannt, wer, wann und wo geimpft werden kann. Außerdem befürchtet die Fraktion, dass viele alte Menschen nicht schnell genug eine Impfung erhalten, weil die Terminvergabe im Moment nur im Internet möglich ist.

Die Fraktion hat deshalb einen Antrag für den Stadtrat im Januar vorbereitet. Darin wird die Stadtverwaltung aufgefordert, die Bürger über den Ablauf der Corona-Schutzimpfungen zu informieren.