• (c) Jörg Wüstner

Zwickauer Wasserballer mit bestem Pokal-Ergebnis in Vereinsgeschichte

Zuletzt aktualisiert:

Der SV 04 Zwickau ist beim Ostdeutschen Wasserballpokal Zweiter geworden. Das ist das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte, freut sich Trainer Jörg Wüstner über den Erfolg.

Gegner beim Finalfour waren Brandenburg, Potsdam und Prag. Nach dem 12:11-Sieg im Halbfinale gegen Brandenburg standen die Zwickauer im Endspiel. Dort trafen sie auf die starken Tschechen.

Der SV 04 hielt lange Zeit gut mit. Nach einem 2:4 Rückstand kämpfte er sich im dritten Viertel nochmal auf 4:4 heran. Am Ende ging den Zwickauern aber die Puste aus, sie verloren 5:11.